[TÜ] Auf die Straße am Anti-Kriegstag!

Antikriegstag_PlakatAnkündigungstext des Bündnisses (Friedensplenum/Antikriegsbündnis Tübingen): “Krieg beginnt hier – Bekämpfen wir ihn hier!” Unter diesem Motto steht die diesjährige Kundgebung zum Antikriegstag in Tübingen. Ausnahmsweise findet die Kundgebung bereits einen Tag vor dem eigentlichen Antikriegstag statt, nämlich am Samstag, 31. August, um 12 Uhr (mit dem letzten Glockenschlag!) auf dem Holzmarkt. Ein breites Bündnis lädt zur Veranstaltung ein, und viele Gruppen präsentieren sich durch Informationsstände.  Am 1. September vor 68 Jahren begann durch den deutschen Überfall auf Polen der Zweite Weltkrieg in Europa. Das ist der historische Anlass für den Antikriegstag. Aktuelle Anlässe gibt es leider mehr als genug: Afghanistan, Irak, Syrien, Mali und anderswo – überall sind die westlichen Staaten und die Bundesrepublik beteiligt, mal direkt und mal indirekt. Deutsche Waffen werden nahezu in allen Kriegen eingesetzt. Deshalb lautet eine der Forderungen: “Stoppt die Rüstungsexporte aus Deutschland!” Die SDAJ wird mit einem Beitrag zum Thema “Bundeswehr raus aus den Schulen!” vertreten sein. Kopiervorlage (pdf) für unser Flugblatt zur anlaufenden Intervention in Syrien: Syrien_Kopiervorlage.pdf