Di. 20.10, Epplehaus // Roter Tresen // „Griechenland in der Krise“

12108766_923401257731643_2760117078747799864_nLeute! Der Rote Tresen in Tübingen startet wieder und wir steigen mit drei ziemlich nicen Veranstaltungen ein, zu Griechenland (Oktober), zur Wohnungsfrage (November) und zu kommunistischem Widerstand in Nazideutschland (Dezember). Los gehts mit dem Erfahrungsbericht aus Griechenland nächsten Dienstag im ‪#‎Epplehaus‬. Kommt vorbei!

Griechenland in der Krise – 20. Oktober, 20 Uhr, Epplehaus

Die griechische Finanzkrise führte in den letzten Jahren zu einer massiven Verelendung der griechischen Bevölkerung. Der Januarwahlsieg von SYRIZA in Griechenland, der für Aufregung sorgte und Teile der deutschen Linken in einem Freuden- und Hoffnungstaumel hinterließ, hat daran rein gar nichts geändert – im Gegenteil. Im September 2015 haben wir uns in einer Delegation von gut zwanzig Genoss_innen auf nach Athen gemacht, um zu erkunden, wie sich griechische Schüler_innen, Auszubildende und Studierende im Kampf gegen Ausbeutung und Unterdrückung organisieren. Wir haben Aktivistinnen der kämpferischen Frauenbewegung getroffen, Erfahrungen mit der Studierendenfront ausgetauscht und mit der Kommunistischen Jugend Griechenlands diskutiert und demonstriert. Bei der Veranstaltung wollen wir euch Ausschnitte der Reise zugänglich machen und mit euch darüber diskutieren, was von den Kämpfen in Griechenland zu lernen ist.