Wie können wir die Welt nicht nur interpretieren, sondern sie auch verändern? Über welche Mittel verfügen wir, die gesellschaftliche Wirklichkeit zu begreifen und diese nach unseren Bedürfnissen zu gestalten?

marx-engels-300x205Wir sind der Ansicht, dass uns auch heute noch die Marx’sche Lehre theoretische Instrumente an die Hand gibt, unsere Lage zu erkennen und zu analysieren. Sie kann uns auch heute noch als Schlüssel zum Verständnis sozio-ökonomischer Verhältnisse und historischer Prozesse dienen, und uns helfen, eine revolutionäre Praxis zu entwickeln.

Gerade weil die Klassiker des Marxismus aus Schule und Uni verdrängt wurden, ist es uns ein Anliegen, uns über Originaltexte ihre Lehren zu erschließen. Als SDAJ-Gruppe Freiburg wollen wir einen Raum für das Studium und für die kollektive Debatten in Form eines Lesekreises schaffen.

Dabei gehören für uns Fragen, Widersprüche und Kritik ausdrücklich dazu. Statt konsequenzloser Diskussionsrunde wollen wir uns gemeinsame Grundlagen erarbeiten mit all denen, die an revolutionärer Theorie und Praxis interessiert sind.

Wir freuen uns immer über neue und neugierige Gesichter! Wenn du Fragen hast, oder vorbeikommen möchtest, dann schreibe uns.

Wir treffen uns alle zwei Wochen Donnerstags um 19.00 Uhr im Linken Zentrum – adelante! (Glümerstraße 2, Freiburg).

Geplante Termine und Texte:

Datum Textgrundlage
31/10/13 W.I. Lenin: Drei Quellen und Drei Bestandteile des Marxismus
14/11/13 SDAJ Grundlagenschule: Marxistische Philosophie (S. 2-10)
28/11/13 F. Engels: Die Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft I (S. 189-201)
12/12/13 F. Engels: Die Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft II (S. 202-209)
Weihnachtspause
09/01/14 SDAJ Grundlagenschule: Wissenschaftlicher Sozialismus (S. 20-24)
23/01/14 K. Marx: Thesen über Feuerbach
06/02/14 H.H. Holz: 10 Thesen zur Marxistisch-Leninistischen Theorie

cubakofferWir laden ein: Vortrag und Diskussion zu Demokratie und Mitbestimmung in Cuba und den Cuban Five!
Am 20.03.2013 um 19.30 Uhr im adelante! Linken Zentrum Freiburg (Glümerstraße 2)

(Es laden ein: SDAJ Freiburg, DKP Freiburg, Cuba-Gruppe Freiburg)

Wir freuen uns, am Mittwoch, den 20. März Gisleidy vom Kommunistischen Jugendverband der KP Cuba in Freiburg begrüßen zu dürfen. Die Verantwortliche der UJC International Relations für die Arbeit zu den Cuban 5, den fünf in den USA inhaftierten kubanischen „Antiterroristas“, besucht uns im Rahmen des in diesem Jahr bundesweit stattfindenden Kuba-Solidaritätsprojekts der SDAJ. Was bedeutet Sozialismus auf Cuba? Wie verändert sich die Situation auf Kuba im Zuge der Wirtschaftsakutalisierungen? Wie sehen Mitbestimmung und Demokratie in einem sozialistischen Staat aus? Wie ist die Situation der Cuban 5 und ihrer Angehörigen? Und wie steht es um die Verwirklichung der Grundrechte der Jugend auf Bildung und Arbeit?

All diesen und noch mehr Fragen möchten wir im Rahmen eines Vortrags und anschließender Diskussion mit Gisleidy nachgehen. Alle Interessierten möchten wir herzlich einladen, diese Gelegenheit zu nutzen und selbst Fragen zu stellen. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr und findet im Linken Zentrum Freiburg, Glümerstraße 2, statt.
Weitere Infos findet ihr unter: http://www.sdaj-netz.de/blog/2013/03/sozialismus-inside-facts-und-stories-aus-und-ueber-kuba-und-die-cuban-5/

Wir freuen uns auf euch, auf eure Fragen und natürlich auch darauf, im Anschluss den einen oder anderen kubanischen Cocktail mit euch zu trinken!
Viva Cuba socialista!

Que los Cinco Volverán!

Eure SDAJ Freiburg

Die SDAJ Freiburg feiert unter dem Motto „Viva la Revolución Cubana!“ ins neue Jahr und läutet damit unsere Cuba-Solidaritätskampagne in Ba-Wü ein. Kommt zahlreich, feiert mit uns, unterstützt unsere Solidaritätsbrigaden!Silvesterparty-1

FEIERN FUER EINE BESSERE ZUKUNFT!
SEIT DEM SIEG DER REVOLUTION AM 1.JANUAR 1959 VERSUCHT DAS CUBANISCHE VOLK AUF SEINER INSEL EINE
SOZIALISTISCHE – ALSO VON KAPITALISTISCHER AUSBEUTUNG UND PROFITLOGIK BEFREITE – GESELLSCHAFT AUFZUBAUEN.
DIE FORTSCHRITTE WERDEN ALLJAEHRLICH AN DIESEM HISTORISCHEN TAG GEFEIERT – OHNE FEUERWERK, DAFUER MIT KLASSENBEWUSSTSEIN, SOLIDARITAET UND KARIBISCHER TANZKULTUR!
LASST UNS EIN BEISPIEL NEHMEN, UND MIT CUBA IN EIN NEUES JAHR – IN EINE BESSERE WELT – TANZEN!

31. DEZEMBER 2012 AB 19.00H
IM LINKEN ZENTRUM ADELANTE! (GlUEMERSTRASSE 2, FREIBURG)

FEIERT MIT:
SEKTEMPFANG (FIRST COME, FIRST SERVE!),
CUBANISCHE SNACKS
ANTIIMPERIALISTISCHE COCKTAILBAR*
CUBA-PROJEKTVORSTELLUNG SDAJ
REVOLUTIONAERE DIASHOW
MUSICA BAILABLE: (HIER SPIELT DIE ZUKUNFTSMUSIK!)

*WIR BENUTZEN ECHT CUBANISCHEN RUM, TUKOLA UND BUCANERO-BIER!

EINTRITT FREI, SPENDEN ERWUENSCHT!

DIE EINNAHMEN DES COCKTAILVERKAUFS GEHEN VOLLSTAENDIG AN DAS SOLIPROJEKT 2013 DER SDAJ. DU FEIERST ALSO NICHT NUR IN EIN BESSERES JAHR 2013, SONDERN AUCH FUER EINE BESSERE ZUKUNFT!