Unsere Kampagne: Gesundheit statt Profite

Veröffentlicht am: 2. Juni 2020

Seit der Einführung der Fallpauschalen ist es möglich, aus dem Gesundheitswesen Profit zu schlagen. Das führt einerseits dazu, dass dieser Bereich für private Investoren attraktiv wird, die die Privatisierung des Gesundheitswesens vorantreiben. Andererseits zwingt es die einzelnen Krankenhäuser dazu, gegeneinander in Konkurrenz zu treten. Die Leidtragenden sind das Klinikpersonal, das unterbesetzt, unterbezahlt und oft ausgelagert in der täglichen Arbeitshetze über seine eigenen Grenzen hinausgehen muss und dabei die Patientinnen und Patienten nicht ausreichend versogen kann.

Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist der alamierende Zustand unseres Gesundheitssystems bewusst und sie zeigen ihre Anerkennung für die Arbeit, die die Klinikbeschäftigten gerade in der jetzigen Krise leisten, sei es durch Nachbarschaftshilfen oder abendliche Klatschaktionen am Fenster.

Wir sagen – das ist schön, reicht aber nicht! Wir müssen auf die Missstände aufmerksam machen und gegen sie protestieren!

Durch unsere Kurzkampagne: „Gesundheit statt Profit“, machen wir als SDAJ auf eben genau diese Misstände aufmerksam und protestieren dagegen durch verschiedene Aktionsformen.
Wenn auch du den Zustand unseres Gesundheitssystems arlamierend findest und dagegen aktiv werden möchtest, nimm Kontakt zu deiner nächsten Ortsgruppe auf, mach bei den Aktionen mit und werde ein Teil der SDAJ!